bast.

Von Anfang an.

Das Unternehmen bast wurde mit Intuition und Tatendrang
im Jahr 1935 von Paul Bast gegründet. Es wird heute als
mittelständisches Unternehmen von Bernd Möllenbrink und
Christian Paar mit Geschick und dem Gespür für Trend und Technik
erfolgreich geleitet. Die Firma bast blickt auf mehr als 75 Jahre
Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von
Federholzrahmen zurück. Täglich verlassen 2.500 bis 3.000
Federholzrahmen das Werk. Diese werden europaweit und in
viele andere Länder der Welt ausgeliefert. Mit 18.000 m²
Produktionsfläche und modernsten Fertigungsstraßen kann
auch in der Zukunft der anspruchsvolle Markt flexibel und
innovativ beliefert werden.

icon_75jahre-big

bast:

Das Qualitätssiegel

Um den eigenen hohen Qualitätsanspruch aller bast-Produkte zu unterstreichen und dem Endverbraucher zu kommunizieren, tragen alle unsere aktuellen Produkte das bast-Qualitätssiegel.

Es steht für die langjährige Erfahrung des Unternehmens, stellt vor allem aber das Qualitätsmerkmal „Made in Germany“ heraus. Eine bewusste Abgrenzung gegenüber qualitativ häufig minderwertigen Produkten unbekannter Herkunft.

 

 

bast:

Ein Unternehmen im Wandel

1935
Paul Bast gründete das Unternehmen als Zulieferer für die
Matratzenindustrie. Beginn der Produktion von Matratzenfederkernen.

1955
Seit ca. 1955 ging das Unternehmen zur Herstellung von Lattenrosten über und profilierte sich als Lieferant für den Großhandel.

1975
Eintrag der Firma im Handelsregister als Bast KG.

1980
Firmensitz mit ersten eigenen Räumlichkeiten in Werne.

1983
Mit dem Tod von Paul Bast übernehmen die drei Söhne – Rainer, Dieter und Volkhard Paul Bast – die Unternehmensleitung.

1990
Positionierung als Qualitätslieferant (ohne Großhandel) für die Bettenindustrie und den Einzelhandel.

2002
Premiere für die Firma Bast auf einer Messe (M.O.W.).

2005
Aus der Bast KG wird nun die Bast GmbH & Co. KG.

2006
Das Jahr der großen Investitionen.
Mit dem Neubau im Gewerbegebiet „Nordlippepark“ in Weme setzt die Bast GmbH & Co. KG weiterhin bewusst auf den Produktionsstandort Deutschland.

2007
Bast bietet ein eigenes Matratzensortiment an.

2008
Erster erfolgreicher Messeauftritt auf der imm cologne 2008.

2011
Simone Bast tritt in der 3. Generation ins Management des Unternehmens ein.

2013
Bast baut einen Aufsichtsrat unter der Führung von Dieter Bast auf.

2014
Bast revitalisiert seinen kompletten Markenauftritt und steigt in weitere Segmente ein – Bast startet den Vertrieb erster Boxspringbetten.

2014
Führungswechsel bei bast: Bernd Möllenbrink und Christian Paar übernehmen die Leitung des Unternehmens. Alleiniger Geschäftsführer ist seit September 2014 Bernd Möllenbrink. Die Gesamtvertriebsleitung übernimmt zeitgleich Christian Paar. Damit setzt das bisher familiengeführte Unternehmen auf externe Kräfte in der Unternehmensleitung.